Montag, 10. Dezember 2018

MS Gartenservice AG Gallery 020

Saisonal anfallende Arbeiten im Herbst

Der Sommer neigt sich dem Ende zu und der erste Tau liegt am Morgen über den Feldern. Nach diesem heissen und vor allem trockenen Sommer, geniessen wir die kühleren Nächte. Der Regen ist jetzt noch eine willkommene Abwechslung! 

Für die Natur braucht es noch einige Regenstunden und auch für die Pflanzen im Garten fehlt das Wasser! Damit die Bäume und Sträucher gut in den Winter gehen können, sollte man regelmässig giessen, damit sie sich von der Hitze erholen können. Stellen sie einen Rasensprenger auf und lassen sie ihn auch mal unter den Bäumen eine Zeitlang laufen.

Auch der Rasen hat diesen Sommer einiges über sich ergehen lassen müssen. Teilweise ist nicht mehr viel übrig und Hirse hat sich breit gemacht. 

Jetzt, wo die Tage kühler werden, bietet sich eine Sanierung des Rasens oder eine Neu Saat an. Vertikutieren, Aerifizieren, Risse und Unebenheiten im Boden ausgleichen können jetzt ausgeführt werden. Kleinere kahle Stellen können auch direkt nachgesät werden. 

Auch darf man den Rasen mit einem Herbstdünger, mit den wichtigsten Nährstoffen für den Winter, versorgen. Die Mineralien stärken die natürliche Abwehr gegen Pilze, die sich während der Wintermonate ansiedeln könnten.
Zur Pflege des Rasens ist es wichtig das Laub regelmässig zu entfernen, da der Rasen ansonsten unter dem Laub erstickt und sich Moos bildet.

Die Rosen verlieren immer mehr ihre Blätter. Durch das feuchte Wetter und Tau können sich Blattpilze besser ausbreiten. Durch regelmässiges Behandeln können diese etwas in Zaum gehalten werden. Wichtig ist auch das Entfernen des Fall-Laubes, da die Pilzsporen darin überwintern. 

Blatt und Schildläuse sollten ebenfalls behandelt werden, so nimmt man sie nicht ins nächste Jahr hinüber!
Eine letzte Düngergabe ermöglicht noch ein letztes Aufblühen bevor die Winterruhe eintritt. Gegen November werden die Rosen ca. auf fünf Augen zurückgeschnitten und die Veredelungsstelle mit kompostiertem Kuhmist oder Tannenästen abgedeckt.

In den Rabatten darf der Schönheit willen das Verblühte ausgeschnitten und die Stauden ausgeputzt werden. Verblühtes darf aber auch ruhig mal stehen gelassen werden.
Die Wespenspinne bildet zwischen den Stängeln ihre schönen Netze, wo sich an nebligen Tagen die Wassertropfen sammeln und schöne Bilder zaubern. Auch können wichtige Insekten darin überwintern.
Von einigen Blüten profitieren auch die Vögel, die während der kalten Tage die Samen herauspicken. Gegen November soll man die Gräser binden. So erhalten sie einen eigenen Winterschutz und es sieht zudem noch gut aus!
Wer seine Rabatte auffrischen und umpflanzen möchte, sollte dies jetzt tun! Die Pflanzen machen Pause und wenn im Frühjahr der Austrieb wieder anfängt, passen sie sich besser der neuen Umgebung an.
Gegen November werden die empfindlicheren Pflanzen mit kompostiertem Mist oder mit Ästen abgedeckt.
Tulpen und Narzissen, wer will sie vermissen…. Zwiebelpflanzen können jetzt im Garten verteilt und gepflanzt werden. So hat man schon früh im Frühjahr eine Blütenpracht!
Wer ein ruhiges Plätzchen in seinem Garten hat, der sollte einen Ast-/Laub Haufen liegenlassen, damit sich Igel und Co ein Winterlager einrichten können.

Die mediterranen Topfpflanzen müssen im November eingepackt werden oder sie gehen in die Überwinterung in die Garage oder in den Keller. Wichtig ist auch hier das Schädlinge und Pilze vorher behandelt werden. Ansonsten nimmt man alles in die Überwinterung mit!!!

Denken sie auch an ihre Wasserhähne, bevor sie frieren müssen sie noch entlüftet werden!!!

So, und wenn das alles erledigt ist, kann der Winter kommen. Sie sitzen gemütlich, mit einer Tasse Tee in der Hand und schauen nach draussen, wo der Regen seitlich ans Fenster schlägt und der Nachbar hecktisch durch den Garten rennt und die letzten Stauden schneidet!

Gerne erledigen wir all diese Arbeiten für sie. Auch bei Wind und Wetter……….


MS Gartenservice AG 3x2 194
MS Gartenservice AG 3x2 196
MS Gartenservice AG 3x2 006
MS Gartenservice AG 3x2 005

Am Anfang steht der Dialog. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Telefon 061 721 66 88
E-Mail info@msgartenservice.ch
MS Gartenservice AG
Stöckmattenweg 5
4105 Biel-Benken



Stöckmattenweg 5 · 4105 Biel-Benken · Telefon 061 - 721 66 88 · info@msgartenservice.ch
© 2018 MS Gartenservice AG. Der Inhalt dieser Website ist urheberrecht­lich geschützt und dient lediglich zu Informations­zwecken ohne Rechts­verbindlich­keit.
10.12.2018
15:45 Uhr MEZ